Teaser Isabelle

Sie war wunderschön. Sie strahlte. Selbst in der hellen Nacht der Stadt. Sie berührte ihn, nur ganz leicht, und er zitterte. Sie sprach und er hörte zu. Nicht nur, weil er wissen wollte, was sie sagte, sondern weil er wollte, dass sie sprach. Mit ihm. Nur mit ihm. Er sah sie an, immer wieder. Sie war perfekt. Er zögerte. Dann küsste er sie und sie ihn. Und plötzlich strahlte auch er wieder.

(Der Roman erscheint, sobald er fertig ist)