030 831 99 004 ich@thomasbindernagel.de
Immer wenn ich ein wenig Verständnis für die Leute zu beobachten, dass Schweizer Uhrenmundpropaganda ist gut. www.replicauhrenswiss.de, Ich mag viele Schweizer Marken sind es, Patek Philippe, Vacheron Constantin, Girard-Perregaux, zählen etc. gehören zu den besten, replica uhren deutschland, es gibt auch andere High-End-Rolex, Cartier, Pflaume, Roma, Radar, Tissot, und so weiter. Aber eine gute Uhr muss aus der Schweiz gekommen tun? Die Antwort ist nicht eindeutig. Schweizer Uhrenfertigungstechnik , replica uhren deutschland, während hohen Status, aber die deutsche Uhrenfertigungstechnik hat sich gefangen.
Banner Kurzgeschichten

Hier findet ihr eine kleine Auswahl von aktuellen Kurzgeschichten. Weitere folgen.

Bitte jeweils auf den Titel der Geschichte klicken, um zur Vollansicht zu gelangen.

Entspannte Weihnachten

Obwohl ich mit Isabelle erst das zweite Mal Weihnachten verbringe, fühlt es sich schon ziemlich nach Familie an. Das mag an unserer netten kleinen Wohnung liegen, die immer ein bisschen unaufgeräumt ist, so wie wir es beide gemütlich finden. Vielleicht liegt es auch an unserem ungeborenen Sohn, der irgendwie schon ein Teil von uns ist, wenn er mal wieder durch Isabelles Bauchdecke boxt. Ganz sicher liegt es daran, welch warmes Gefühl mich jedes Mal umgibt, wenn ich Isabelle sehe, sie berühren darf, ihren Duft im noch warmen Kopfkissen genieße, während sie schon aufgestanden ist. Ja, das können entspannte Weihnachtsfeiertage werden. Zumal wir uns dieses Jahr keinen Reisestress antun und lieber die Verwandtschaft zu uns eingeladen haben. Moment mal, was haben wir? (…)

Im Freibad

Als Randberliner Dorfkind habe ich trotz meines fortgeschrittenen Alters bislang nie eines der Berliner Freibäder besucht. Seit kurzem weiß ich auch, warum. Anders als an den Seen und Flüsschen meiner Brandenburger Heimat gelten hier nämlich ganz andere Regeln. Doch neulich, an jenem extrem heißen Juliwochenende, war es soweit. Ich machte mich mit Frau und Kind auf, das Freibad zu besuchen, von dem ich dachte, es sei aufgrund seiner Randlage noch am harmlosesten. (…)

Kitafahrt

Es gibt ja so Tage, an denen fühlt man sich unfassbar stark, zu allem fähig und bereit, geradezu unbezwingbar. Nicht selten nimmt man an solchen Tagen jede Herausforderung an, stellt sich jeder Gefahr und nimmt es selbst mit den größten Widrigkeiten auf. Und manchmal schießt man dabei über das Ziel hinaus und gibt Ersuchen nach, die an jedem anderen Tag einen eindeutigen Fluchtreflex oder einen vorgetäuschten Herzinfarkt zur Folge gehabt hätten. So ging es mir vor einigen Wochen, als ich spontan zustimmte, eine dreitägige Kitafahrt als elterlicher Begleiter mitzumachen. Brandenburger Outback, 3 Tage, 12 Fünfjährige. Was klingt wie eine neue Show auf Pro Sieben ist in Wahrheit noch viel schlimmer. Naja, wenigstens ohne Steven Gätjen. (…)

Neulich in der Bank

Banktermine sind für mich immer etwas befremdlich. So ein Erwachsenending. Zahlen und Grafiken und schlechtsitzende Anzüge. Vielleicht bin ich auch etwas verwöhnt, weil meine Ansprechpartnerin in meiner heimischen Sparkasse eine liebe und etwas verrückte Frau war, die eher wie eine Tante war und nicht die Frau, die mir meinen geliebten Dispokredit verwehren konnte. Aber jetzt bin ich ja erwachsen und habe Isabelle neben mir, die sicherlich von mir erwartet, mich auch wie ein Erwachsener zu benehmen. Arme Isabelle. (…)

Ja

Alles an mir zittert. Meine Hände, meine Knie, meine Stimme vor allem. Ich habe es getan. Ich habe mich entschieden. (…)

Für Nadin

Die Sonne war jetzt endgültig hinter den schweren graublauen Wolken verschwunden. Gern hätte Nadin ihr Gesicht noch länger in die warmen Strahlen gehalten, hätte die Augen geschlossen und sich vorgestellt, sie wäre an einem schöneren Ort als dem kleinen Vorgarten mit dem alten morschen Zaun und dem Lärm der nahen Stadt. Jetzt war es mit einem Mal merklich kühler und dunkler geworden. Der ganze Garten wirkte nun ungemütlich, fast feindlich. Nadin fühlte, wie ihr Kopf sich neigte, sie traurig herabsehen ließ auf den matten Boden, der ausgelaugt war vom jahrelangen Durst der Wurzeln. Wenn es nur trocken bleibt, dachte sie noch – und schon fielen die ersten schweren Tropfen auf sie herab. (…)

Für Anne

„Haben Sie die neue GeForce auch für einen PCI-Steckplatz?“

Anne erschrak. Eigentlich wollte sie doch nur schnell zu Tobias huschen, um ihm zu sagen, daß das mit dem Diensttausch Mittwoch klar geht. Doch wieder war der Kunde schneller.
Der Kunde. Der König unter den Raubtieren. Immer auf der Suche nach wehrloser Beute in Form von Angestellten, die im Hintergrund arbeiten während sie vordergründiges Wissen nur vortäuschen. Täuschung als Überlebensstrategie. Wie bei dieser Heuschrecke, die so tut, als sei sie ein Stöckchen. Hat Anne auch mal versucht, aber sie ging einfach nicht als Staubsauger durch. Die Proportionen waren zu unpassend.
Flucht kommt auch nicht infrage, der Blick des Kunden ist für Anne wie das Scheinwerferlicht eines Autos für ein Reh. Sie muss ihn hilflos anstarren bis er sie überfährt oder das Steuer doch noch herumreißt. Dieser hier ist einer der Fahrschulmusterschüler. Er hält an seiner Frage fest wie am Steuer kurz vorm Aufprall. (…)

15 Minuten

Es ist fünf Minuten vor Elf an diesem kühlen und klaren Sonntagvormittag im Februar. Mir gegenüber sitzt ein junges Mädchen, die verkrampften Arme vor der Brust verschlungen. Sie ist vielleicht 17 oder 18, sehr hübsch. Aber in ihrem Gesicht zeichnet sich der Schmerz ab, den sie gerade empfindet, ihre Augen erzählen von einer schlaflosen Nacht voller Unbehagen und Ungewissheit. Sie ist die einzige Person außer mir im Warteraum der Notaufnahme des Städtischen Krankenhauses. Ich sehe das Mädchen an, weil ich nicht weiß, was ich sonst tun soll. Vor wenigen Augenblicken erst habe ich Tanja in die Obhut der Ärztin übergeben. Sie war heute Morgen mit Schmerzen aufgewacht und wir sind nach kurzer Beratung zum Krankenhaus aufgebrochen. Ganz ruhig, mit dem Bus. (…)

  • Tienda camisetas futbol baratas
  • Stroje piłkarskie
  • scarpe calcio bambino
  • Botas de futbol baratas outlet
  • Lacne kopacky
  • chaussure de foot visse pas cher
  • günstige fussballschuhe
  • Billiga fotbollsskor outlet
  • dětské fotbalové dresy
  • maillot foot pas cher boutique
  • detske futbalove dresy