030 831 99 004 ich@thomasbindernagel.de
Banner Home

Hallo,

mein Name ist Thomas Bindernagel und ich schreibe. Mehr nicht. Wenig spektakulär, nicht wahr? Und trotzdem scheint es, als würde mein Geschriebenes dem einen oder anderen gefallen. Das wiederum gefällt mir und deshalb gibt es diese Seite, auf der ich meine Geschichten veröffentliche.

Die Menschen auf irgendeine Weise zu berühren ist für mich das, was mich antreibt, wenn ich mal wieder alle anderen Dinge vernachlässige und mich meiner Schriftstellerei widme. Ich möchte die Menschen erheitern wie ich es schon früher in meinen Tanja-und-Ich-Geschichten aus Studienzeiten tat. Ich möchte meine Leser aber auch teilhaben lassen an sehr persönlichen Momenten, die voller Traurigkeit und Schönheit sein können wie in meinen aktuellen Kurzgeschichten.

Besonders gern habe ich es auch, wenn ich mit meinen Lesern interagieren kann wie in meinen Impro-Geschichten, bei denen mir Worte zugeworfen werden und ich diese in eine Geschichte einbauen muss. Wer da mal mitmachen möchte, der muss nur meine Facebook-Seite liken und bleibt diesbezüglich immer auf dem neuesten Stand.

Natürlich soll es nicht bei Kurzgeschichten bleiben. Deshalb arbeite ich parallel auch an meinem ersten Roman, von dem bald ein Vorgeschmack zu lesen sein wird.

40 Wochen oder so

Jetzt bei Amazon bestellen!

Ein bisschen was über mich

Ich erlaube mir jetzt, noch ein paar Worte über mich selbst zu verlieren. Ich wurde im Jahre 1982 im beschaulichen Märkisch-Oderland geboren. Nur die Nähe zur Weltstadt Berlin bewahrte mich davor, ein seriöses Leben als Bankangestellter oder Zahnarzt zu führen. Dank vieler interessanter Menschen und Orte entwickelte sich so meine Kreativität und ich begann zu schreiben – zunächst humoristisch, als das Leben ernster wurde auch ernsthafter. Nebenbei absolvierte ich ein kommunikationswissenschaftliches Studium, in dem ich herausfinden wollte, warum Menschen so handeln wie sie es tun. Später setzte ich diese Erkenntnisse im Marketing-Bereich um, widerstrebte aber oft den konformistischen Zwängen, die sich meine Kunden leider allzu oft selbst auferlegten. Nicht zuletzt deshalb gehe ich nun andere Wege und möchte mein wahres Talent fördern. Diese Seite ist der erste Schritt dazu.

Wer mich auf meinem Weg unterstützen möchte, kann das gern auch in Form einer kleinen Spende tun.